wellengang mit Medizingerätezulassung

Das wellengang Modell excellence med mit Medizinprodukte-Zulassung eröffnet Therapeuten zusätzliche Möglichkeiten bei der Behandlung von Patienten jeden Alters und Mobilisierungszustands. Sie sind damit eine ideale Ergänzung zu konventionellen Behandlungsmethoden.

  • Osteoporose- und Sturzprophylaxe
    Stabile Knochen, eine starke Muskulatur und gute Körperkontrolle: drei wichtige Faktoren zur Vermeidung von Stürzen und des gefürchteten Oberschenkelhalsbruches. Ein regelmäßiges wellengang Training hilft Patienten bis ins hohe Alter ihren Körper aktiv zu schützen.
  • Rückentraining
    wellengang Schwingungstraining wirkt doppelt positiv auf die Rückengesundheit: Verspannungen werden gelockert, die Rückenmuskulatur wird aktiv gekräftigt. Selbst die Tiefenmuskulatur lässt sich durch wellengang Training gut erreichen und trainieren.
  • Neurologische Erkrankungen
    Die Schwingungsfrequenzen der wellengang Geräte lassen sich linear oder stochastisch modulieren. Dadurch ist ein wirksames reaktives Training (Frequenzen von 1-12 Hz) möglich, ohne dass es zu einer wirkungsmindernden Adaption kommt. Im reflektorischen Frequenzbereich (12 – 20 Hz) kann eine Verbesserung sämtlicher Muskelqualitäten erzielt werden.

  • Durchblutung und Lymphabflusswellengang
    Schwingungstraining aktiviert die Durchblutung und regt gleichzeitig den Lymphabfluss an. Die Haut und Organe werden mit Sauerstoff und anderen Vitalstoffen versorgt, freie Radikale und Stoffwechselprodukte vermehrt abtransportiert.
  • Beckenbodentraining
    Herkömmliche Therapiemethoden führen oftmals nicht zum gewünschten Erfolg. Mit wellengang kann die Beckenbodenmuskulatur direkt reflektorisch und durch die Aktivierung synergistischer Muskelschlingen auch indirekt trainiert werden.
  • Weitere positive Therapieeffekte eines wellengang Schwingungstrainings:
    • Verbesserung von Mobilität, Propriozeption, Flexibilität, Muskelfunktion Balance und Koordination
    • Verbesserung von Muskelkraft und -leistung nach längerer Inaktivität
    • Förderung der vaskulären Durchblutung (Wundheilung, Durchblutungsstörungen)
    • Steigerung des Lymphabflusses
    • Unterstützung bei der Schmerztherapie
    • Verbesserung von Stressinkontinenz
    • Ausgleich der natürlichen Muskelspannung (Tonusausgleich / Spastik)